IMPEXunlimited

DETOURISMO II - Bolzano (Italien) Mai 2005

DETOURISMO II

Auf Einladung der Galerie Lungomare richtete IMPEXunlimited vom 24.5.-28.5.05 sein Büro im osservatorio urbano in Bozen (Italien) ein.
Anders als bei Detourismo I sollten hier die Touren nicht von IMPEXunlimited selbst entworfen werden. Stattdessen wurden in einem mehrtägigen Workshop mit den Teilnehmern "Reisepläne" und entsprechende "Guides vagues" entwickelt..

Die erarbeiteten Touren konnten bis zum 22.7.05 durchgeführt werden. Im osservatorio urbano lagen die entsprechenden "Guides vagues" sowie ein Fotoapparat zur Abholung bereit.

Anlässlich der Vernissage von DETOURISMO II fand am 28.5.05 die Präsentation der im Workshop erarbeiteten Touren statt. In einer wachsenden Ausstellung wurden die von den Detouristen durchgeführten Exkursionen dokumentiert.
Am Eröffnungsabend spielte INTEGER (Berlin).
>> www.trist.de

WORKSHOP

Im Workshop gaben wir zunächst Einblick in die Vorgehensweise bei Detourismo. Dabei wurde der theoretische Hintergrund beleuchtet, DETOURISMO I (Leipzig) vorgestellt, sowie das Vorgehen bei Detourismo II (Bolzano) diskutiert und geplant. Anschließend wurden in zwei Arbeitsgruppen jeweils eine Tour, deren Routen, die Navigation etc. entwickelt sowie Zusatzmaterial für die Guides zusammengetragen.

AUSSTELLUNG

In der Ausstellung wurden die im Workshop erarbeiteten Touren, gesammelte Materialien, Hintergrundinformationen etc. präsentiert. Das während der Tour gesammelte Dokumentationsmaterial (Fotos, fixierte Gedanken, Fundstücke) der Detouristen wurde anschließend im IMPEX-Büro ausgewertet und an einer sich beständig entwickelnden Wandzeitung ausgestellt.

TEXT-/STADTANALYSE

Jede Entwicklergruppe verfasste einen Text zu ihrer Tour, in der sie diese und sowie ihre Intention bei der Entwicklung vorstellte und ihren Bezug zur restlichen Stadt beschrieb.
Außerdem wurden die Tourteilnehmer/Detouristen gebeten, Fragebögen auszufüllen (bzw. selbst einen Erfahrungsbericht zu verfassen). Diese Dokumente, sowie die Texte der "Guides vagues", wurden digitalisiert und statistisch an Hand der Clusteranalyse* analysiert.
Die Clusteranalyse ist in der Lage Gruppen aus unsortierten Texten zu ermitteln, ohne Vorgabe jeglicher Charakteristika. Somit lassen sich die statistisch ähnlichsten Texte ermitteln und Schlüsse über die Teilnehmenden und ihre Wahrnehmung der Stadt erkennen. Ebenso sollte sich ablesen lassen, inwieweit die Vorstellungen und Erlebnisse der Tourentwickler und derer die die Tour erlebt haben übereinstimmen.

PRÄSENTATION

Am Samstag, dem 28.5.05, fand im Osservatorio Urbano die offizielle Eröffnung von DETOURISMO II statt. Anlässlich der Vernissage präsentierten wir:

INTEGER live [carotin | treibstoff]
‘clubben till godot’ [experimental till techno]
>> www.trist.de